Lasst Kinder Kinder sein! | natürliche Kinderfotos, auch zu Weihnachten

 

Besonders jetzt in der Vorweihnachtszeit bekomme ich sehr viele Anfrage für Kinder- und Familienshoots. Ganz oft werden den Anfragen auch Screenshots beigefügt, von den Studioeinrichtungen, den Posen, Accessoires. Ihr Lieben, viele von solchen Anfragen muss ich leider enttäuschen, denn diese Art der Fotografie biete ich nicht an. Umso erfreulicher und dankbarer bin ich, wenn nach einer Kontaktaufnahme und Erklärungen ich die Eltern für diese wundervollen Homestories begeistern kann!

Keine Frage, die Atelierbilder sind zauberhaft und haben eine bestimmte Eleganz in sich, einen Glanz… Und diese Leistungen bieten auch ganz tolle Fotografinnen und Fotografen hier in Frankfurt und Umgebung an – Anja Kuhn, Sandra Seibt, Julia Sidorenkova – das sind nur ein paar Namen von wirklich tollen Studiofotografen, die ich jedem wärmstens empfehlen kann <3

Ich stelle mir jedoch immer die Frage, woran werden sich die Kinder erinnern, wenn sie sich diese Bilder anschauen? Und ihr, Eltern und Großeltern, woran werdet ihr denken, wenn ihr die Bilder in 20 Jahren sieht? Ich möchte Erinnerungen schaffen, echte Emotionen festhalten, Eure Kinder so sein lassen, wie sie sind – neugierig, lustig, zurückhaltend, trotzig… Ich möchte, dass sie sich ihre Outfits selbst aussuchen können, sich besonders hübsch machen für das Shooting, auch wenn es bedeutet, dass sie mitten im Winter ihr geblümtes Spagettikleidchen anziehen, warum auch nicht?  Ich möchte, dass sie Kisschenschlacht auf dem Elternbett veranstalten dürfen, Eure Bücherregale ausplündern und mit Euch, Eltern, Räuber und Gendarm spielen. Das lässt sie strahlen und kitzelt echte Gefühle hervor, ihre Mimik, ihre Eigenart. Kein versprochener Eis nach dem Shooting, wenn sie lieb sind.

Wie seht Ihr das? Wenn ihr das auch im Ansatz nur ähnlich seht, sollen wir unbedingt zusammen Bilder machen! :) <3

Hier zeige ich einen Auszug aus einem 30-minütigem Shooting. Mitten im Umzugsstress. Der kleine Zacharias hat Mittags nicht schlafen können. Laetitia ist immer noch etwas erkältet. Aber ganz ehrlich, wann ist der Zeitpunkt schon perfekt?

 

 

Teile: